7. Oldenburger Filmtage [Begrüßung] [Info] [Portrait] [Programm] [VeranstalterInnen]

Fr, 19.11., 18.00  Uni-Aula
Gegenlicht präsentiert

Überraschungskurzfilm

anschließend:

Verhüllter Reichstag 1971 - 1995

BRD 1997, 98 min, 35mm
Buch/Regie: Wolfram und Jörg Daniel Hissen
Kamera: Albert Maysles, Jörg Widmer, Eric Turpin, Michael Hammon
Verleih: Ventura

Fünf Millionen Menschen besuchten 1995 den „Wrapped Reichstag“ von Christo und seiner Gattin Jeanne-Claude und verwandelten den Platz der Republik für zwei Wochen in eine Nonstop-Party-Wiese. Die Filmemacher Wolfram und Jörg Daniel Hissen widmen diesem Spektakel vergleichsweise wenig Raum. Zwar umkreisen sie mit dem Helikopter das verhüllte Gebäude, filmen aus Perspektiven, die einem Besucher niemals zugänglich waren, und zeigen in atemberaubenden Bildern die faszinierende Schönheit des Projektes. Der Triumph der Wirklichkeit gewordenen Vision bleibt jedoch nur der Schlußpunkt des Films sowie der rund 25jährigen Bemühungen des Künstlerpaares. Deren abenteuerlicher und mühseliger Kampf um die Genehmigung ist das heimliche Thema der Brüder Hissen. Die aufgezeichnete Bundestagsdebatte um das Für und Wider der Christo-Aktion macht aus der Dokumentation ein Lehrstück über den Umgang des Staates mit der Kunst und die Angst der Politiker vor künstlerischer Phantasie.

[zurück]