7. Oldenburger Filmtage [Begrüßung] [Info] [Portrait] [Programm] [VeranstalterInnen]

Mo, 22.11., 20.00  Cadillac Gartensaal
Di, 23.11., 20.00  Cadillac Gartensaal
Medienbüro präsentiert

Shivrei Tmunot Yerushalaim

Fragments * Jerusalem, Teil 1: ca. 200 min
Israel 1986 - 1997, 358 min, 16mm, OmU
Regie/Buch/Kamera: Ron Havilio
Verleih: Freunde der Deutschen Kinemathek

Fragments * Jerusalem, sechs Stunden lang, in sieben Kapiteln gegliedert, in 12 Jahren Arbeit entstanden, ist das bisher umfangreichste filmische Fresko über Werden und Wandel der Stadt Jerusalem, reflektiert an Familien- und Weltgeschichte. Private Aufnahmen und historische Fotografien, Erinnerungen von Familienmitgliedern und Archivmaterial, städtebauliche und sozialgeschichtliche, religiöse und ethnische Überlegungen verschmelzen in diesem spannenden Dokumentarfilm zu einem exemplarischen Essay über Antriebskräfte der Zivilisation.

„Der Film fließt dahin wie das Leben, ist dauerhaft wie Geschichte faszinierend und wechselhaft wie der Strom der Zeit und prächtig wie ein bedeutendes Kunstwerk. Sorgfältig sammelte der Jerusalemer Filmemacher Ron Havilio alles erreichbare visuelle, akustische und schriftliche Material über seine geliebte Stadt. Er durchkämmte die Archive und Museen nach neuen, frischen und unbekannten Quellen. Er selbst filmte an bestimmten Stellen Jerusalems. Um der ungeheuren Menge von siebzig Stunden Film Herr zu werden, verwandte er sieben Jahre auf den Schnitt. Und wieviel Sinn, was eine unglaubliche Harmonie ist aus diesem komplexen Material entstanden! Es ist das künstlerische Mosaik einer Stadt, einer Epoche, eines Lebens und einer Familie.“ Nachman Ingbar

Aufgrund der Länge zeigen wir den Film in zwei Teilen. Teil 2 am Dienstag um 20.00 Uhr.

[zurück]